PIM DAM oder wie möchten Sie Ihre Produkterfahrung verbessern?

Product Information Management

Mittwoch 5 August 2020 
Elsa Benaiche Elsa Benaiche
PIM DAM oder wie möchten Sie Ihre Produkterfahrung verbessern?

Im heutigen Digitalzeitalter versuchen Unternehmen, immer mehr Nutzen aus ihren Daten zu ziehen. Im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Prozesse und der damit einhergehenden Herausforderungen vervielfachen sich Informationsmanagement-Softwares genauso schnell wie die Daten in den Unternehmen.

Unter diesen Softwares findet man PIM (Product Information Management) und DAM (Digital Asset Management), zwei unterschiedliche Lösungen für das Informationsmanagement, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: mithilfe Ihrer Daten die Verwaltung der Produkterfahrung verbessern. PIM und DAM sind in Wirklichkeit nicht vergleichbar, sondern ergänzen sich hervorragend. Sie können gemeinsam funktionieren, um die ersten Kontaktelemente mit Ihrer Marke zu pflegen. Wodurch unterscheiden sich diese Lösungen und wie kann man sie verknüpfen, um die Verwaltung der Produkterfahrung zu verbessern?

PIM und DAM, was zeichnet sie aus?

Was ist ein DAM?

Angesichts der wachsenden Menge digitaler Unternehmensdaten ermöglichen DAM-Lösungen (Digital Asset Management) die Verwaltung, Organisation und Verteilung von digitalen Inhalten.

Von Speicherdatenbänken bis hin zu kollaborativen Plattformen werden DAM-Lösungen seit mehreren Jahren wieder interessant für Vertriebs- und Marketingabteilungen. Ein DAM verwaltet bekanntermaßen eine große Menge an Medien und zielt im Wesentlichen auf Kommunikations- und Werbeagenturen sowie Unternehmen ab, die tägliche eine Vielfalt digitaler Quellen handhaben: Fotos, Bilder, Videodateien, Ton und weitere Marketinginhalte (Broschüren, Flugblätter, technische Datenblätter, ...).

Was ist ein PIM?

Ein PIM (Product Information Management) ist eine Softwarelösung, die ermöglicht, Ihre Produktinformationen zu zentralisieren und zu bereichern und auf allen Verkaufskanälen, insbesondere auf E-Commerce-Websites, zu verbreiten. PIM wird von Unternehmen aus dem Einzelhandel weitgehend zu Handels-, Marketing-, Verbrauchs- und Produktionszwecken verwendet. PIM ermöglicht den Aufbau eines einzigen Produktreferenzsystems für Daten aller Art: logistische, technische, marketing- und preisbezogene Informationen.

PIM definition

Im Omnichannel-Zeitalter antwortet das PIM auf die Entwicklung der Verbrauchsmodi und hilft Unternehmen beim Aufbau einer einzigartigen Produkterfahrung mit umfassenden, gezielten und zuverlässigen Produktinformationen. Damit die Anzahl an IT-Tools im Unternehmen nicht ins Unendliche steigt, lassen sich zahlreiche PIM-Softwarelösungen direkt in ein DAM integrieren. So werden alle Produktinformationen aus einer einzigen Datenbank zentralisiert.

PIM und DAM verknüpfen: ein Wettbewerbsvorteil?

Häufig werden PIM und DAM in Bezug auf ihre Nutzung gegenübergestellt: man sagt, dass PIM auf produktrelevante Informationen (Preise, technische Informationen, Marketingbeschreibungen) ausgerichtet ist, während das DAM eher auf digitale Medien zum Produkt (Fotos, Bilder, Logos, Grafiken) abzielt. In Wirklichkeit ergänzen sie sich und tragen gemeinsam zur Schaffung einer einzigartigen Produkterfahrung bei. Welche Vorteile bietet diese PIM-DAM-Verknüpfung Ihrem Unternehmen?

Kontrollieren Sie die Qualität Ihrer Informationen

Laut einer von The Shotfarm Product Information Report durchgeführten Studie sind1 die beiden wichtigsten Elemente im Kaufprozess eines Produkts seine Beschreibung und die entsprechenden Fotos. Diese beiden Kriterien spielen bei der Kaufentscheidung eine wesentliche Rolle. Fehler bei der Übertragung von Informationen können aber auch sehr starke Auswirkungen auf das Vertrauen des Verbrauchers der Marke gegenüber haben. Laut dieser Studie erklären mehr als 50 % der Verbraucher, dass bei fehlerhaften Produktinformationen die Wahrscheinlichkeit, ihr Vertrauen gegenüber der Marke wiederaufzubauen, sehr klein ist.

Mithilfe einer PIM- und DAM-Lösung können Sie Produktdaten sowie aus dem DAM hervorgehende Medien über gedruckte und digitale Träger des Unternehmens aktualisieren und validieren. Die Plattform garantiert die Zuverlässigkeit und Einheitlichkeit der Informationen und verhindert Fehler sowohl in den Produktbeschreibungen als auch in den Bildern und dies auf alle Verbreitungskanälen.

Verbessern Sie Ihre Produkterfahrung

PIM et DAM

Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Wavestone2 zu den neuen Konsumtrends steht der Zugriff auf sehr detaillierte Produktinformationen an 3. Stelle (78 %) der Web-Funktionen, die zu einem stärkeren Online-Verbrauch führen. Heutzutage sind detaillierte, umfassende Produktinformationen für den Verbraucher unerlässlich.

Eine klug eingesetzte PIM-DAM-Verknüpfung auf einer einzigen Plattform ist ein wahrer Wettbewerbsvorteil. Dank eines Systems zur Verwaltung der Rechte und des Workflow können Ihre Teams Produktinformationen kollaborativ und zentralisiert ergänzen: Hinzufügen von produktbezogenen Informationen (Marketingbeschreibungen, technische Dokumentationen) und Medien (Bilder, Fotos, Videos)... eine Art und Weise, die ersten Kontaktelemente mit Ihrer Marke einfach und effizient zu pflegen.

Sie möchten die Produkterfahrung Ihrer Kunden verbessern? Alpia ist die perfekte Darstellung einer PIM-Lösung mit einem intelligenten integriertem DAM. Um alle erweiterten Funktionen zu nutzen, können Sie Ihre Produktinformationen entweder in eine vollständig parametrierbare Bibliothek, die eine verfeinerte Indexierung aller Ihrer Daten ermöglicht, importieren und dort speichern oder die Daten des PIM direkt mit dem DAM des Unternehmens austauschen.


1(2017, 01). E-commerce: 10 chiffres qui montrent l’importance d’une bonne stratégie de contenu. frenchweb.fr
2(2019, 03). Baromètre des nouvelles tendances de consommation 2019. wavestone.com/fr

Lesen Sie auch
PIM vs Excel: Qualitätssicherung von Produktdaten
Arbeitsprozess

PIM vs Excel: Qualitätssicherung von Produktdaten

Produktdaten sind die Grundlage jeder Geschäftsstrategie. Für 87% der Verbraucher spielen sie bei Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. Deshalb ist es von höchster Wichtigkeit, Verbrauchern vollständige, präzise und aktuelle Produktinformationen zu bieten. Um einer solchen Herausforderung gerecht zu werden, reicht die Nutzung von Excel nicht mehr aus.

Weiterlesen
PIM und Ihre Marketing-Strategie: Erstellen Sie überzeugende Produktseiten
Product Information Management

PIM und Ihre Marketing-Strategie: Erstellen Sie überzeugende Produktseiten

Im E-Commerce spielen Produktseiten in der Marketing- und Vertriebsstrategie eine wesentliche Rolle. Dort findet der Verbraucher wichtige Informationen über ein Produkt, das ihn interessiert. Für 87 % unter ihnen sind diese Informationen maßgebend bei ihrer Kaufentscheidung.

Weiterlesen
PIM: Entwickeln Sie Ihre SEO-Strategie
Product Information Management

PIM: Entwickeln Sie Ihre SEO-Strategie

Suchmaschinen sind zu einer von den Verbrauchern sehr geschätzten Informationsquelle geworden. 89 % unter ihnen verlassen sich auf die Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERP), um eine Kaufentscheidung zu treffen. Eine solide SEO-Strategie ist ab jetzt unumgänglich, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Weiterlesen
@@AMP-CONSENT@@