Generieren Sie gedruckte Veröffentlichungen mit Akeneo PIM

Verwaltung der Produktion von Veröffentlichungen

Mittwoch 1 Januar 2020 
Elsa Benaiche Elsa Benaiche
Generieren Sie gedruckte Veröffentlichungen mit Akeneo PIM

Im Gegensatz zu vorgefassten Meinungen behaupten 9 von 10 Verbrauchern1, dass sie lieber ein Dokument in Papierversion als in digitaler Version lesen. Während unsere Gesellschaft sich im digitalen Aufschwung befindet, bleibt Papier ein von Verbrauchern sehr geschätzter Kommunikationsträger.

Kunden haben immer noch eine große Vorliebe für gedruckte Veröffentlichungen, die mit einem unvergleichlichen Lesekomfort einhergehen. Bei einem Katalog oder einer Broschüre kann sich der Kunde die Zeit nehmen, Informationen, die er vor seinen Augen hat, aufmerksam zu lesen, ohne durch äußere Anreize unterbrochen zu werden. Da er ständig durch Bildschirme abgelenkt wird, schätzt er umso mehr diesen weniger intrusiven Ansatz.

Kataloge befinden sich übrigens an 42. Stelle unter den meistbenutzten Kanälen zum Generieren von Verkäufen, direkt nach den mobilen Apps und Websites. Die Digitaltechnik hat die gedruckten Kommunikationsträger also nicht ersetzt. Im Gegenteil: sie hat den Kaufparcours des Verbrauchers bereichert, indem ihm diverse Informationskanäle geboten werden. Diese Entwicklung in den Verbrauchsverhalten hat Unternehmen dazu gedrängt, ihren Marketingansatz neu zu durchdenken. Sie bevorzugen heute eine sogenannte „Omnichannel“-Strategie durch die ergänzende Nutzung von Print und Digital.

Um diese Komplementarität bestens auszunutzen, verwenden immer mehr Unternehmen computergestützte Formatierungssoftwares. Diese sind mit Ihrem PIM verbunden und ermöglichen die Nutzung von Informationen aus Ihrer Produktdatenbank für eine problemlose Erstellung aller Trägertypen im Unternehmen: Kataloge, Flugblätter, Faltblätter, Broschüren... Wie begünstigen diese Softwares also die Komplementarität von Print und Digital? Welche Vorteile bietet die Nutzung einer solchen Lösung im Rahmen Ihrer Print-Strategie?

Aufkommen der Omnichannel-Strategie

In einem Omnichannel-Kontext werden sich immer mehr Unternehmen der Notwendigkeit einer globalen und einheitlichen Verwaltung aller ihrer Verbreitungskanäle (Print, Digital, physisch...) bewusst.

73 % der Verbraucher3 verwenden heute mehrere Kanäle während ihres Kaufparcours. Mit dem Aufkommen der digitalen Kanäle wechselt der Kunden während seines Kaufparcours mit Leichtigkeit von einem Kanal zum anderen. Er findet ein Angebot in einem Katalog, sucht das entsprechende Produkt auf der E-Commerce-Website der Marke und kauft es schließlich im Ladengeschäft. Kunden wechseln gerne die Kontaktpunkte und schaffen auch gerne Verbindungen zwischen den verschiedenen Erfahrungen, die sie auf jedem Kanal erlebt haben.

Eine Entwicklung im Verhalten der Verbraucher, die Unternehmen dazu bringt, aufmerksamer auf die Flüssigkeit des Kaufparcours zu achten.

Wie garantiert man die globale Einheitlichkeit des Kaufparcours eines Kunden?

75 % der Verbraucher4 erwarten eine einheitliche Erfahrung, egal welchen Verkaufskanal sie benutzen. Ein Preisunterschied, falsch eingegebene Lagerbestände oder ein Sonderangebot im Angebot, das es online nicht mehr gibt, solche Ungereimtheiten können dazu führen, dass der Kunde das Interesse an Ihrer Marke verliert und zur Konkurrenz geht.

akeneo pim et arsia

Für einen einheitlichen Kaufparcours müssen Sie Ihre Produktinformationen auf allen gedruckten sowie digitalen Verbreitungskanälen regelmäßig aktualisieren. Wenn Ihr Produktangebot häufigen Änderungen, wie Bestandsunterdeckung, saisonbedingte Sonderangebote, Einführung einer neuen Reihe oder eines neuen Produkts, unterliegt, müssen diese auf allen Verbreitungskanälen, mit denen Ihre Kunden interagieren, eingegeben werden.

Eine zentrale Verwaltung Ihres gedruckten Supports mithilfe von Arsia Product Data Publishing

Arsia Product Data Publishing ist eine auf Adobe InDesign Server© basierte Lösung für die computergestützte Formatierung. Sie ermöglicht die Erstellung aller Ihrer Veröffentlichungen über ein- und dieselbe Schnittstelle: Produktkataloge, Preislisten, Produktdatenblätter, Broschüren, Zeitschriften, Flugblätter...

Eine der Besonderheiten von Arsia Product Data Publishing sind die Konnektoren, die eine Interaktion mit einer PIM-Software ermöglichen. Sie holt sich die in Ihrer Produktdatenbank gespeicherten Informationen, um automatisch Dokumente im InDesign-Format zu generieren.

Dank einer ergonomischen und benutzerfreundlichen Schnittstelle können Sie die verschiedenen Elemente, aus denen sich Ihre Seiten zusammensetzen, bearbeiten (Fotos neu dimensionieren und framen, Informationsblöcke organisieren, ihre Größen definieren, Text- oder Bildzonen hinzufügen...) und maßgeschneiderte Veröffentlichungen für Ihre Kunden erstellen.

Arsia Product Data Publishing und Akeneo PIM, für eine perfekte Synchronisierung Ihrer Daten

Sie sind bereits im Besitz einer Produktdatenbank Akeneo PIM? Arsia Product Data Publishing verfügt über einen dedizierten Konnektor, der eine Interaktion mit PIM Akeneo ermöglicht. Dank seiner nativen Verbindung mit Akeneo PIM synchronisiert Arsia Product Data Publishing in Echtzeit alle aus Ihrem PIM stammenden Produktdaten: Produktfamilien, Kategorien, Attribute, Bilder... Sie können so alle Informationen aus Akeneo PIM nutzen und sie direkt in professionelle Formatierungen integrieren.

Einen Preis ändern, eine Kategorie erstellen, ein Bild hinzufügen... Jedes Mal, wenn Sie eine Aktion über Ihr PIM Akeneo durchführen, werden die Änderungen automatisch in Ihre Veröffentlichung eingefügt. Dank der automatischen Update-Funktionen garantieren Sie permanent zuverlässige Produktinformationen in ihren gedruckten Veröffentlichungen (Flugblätter, Kataloge, Broschüren, Faltblätter...).

Überarbeitung Ihrer Veröffentlichung in Teamarbeit für eine optimale Zuverlässigkeit

Arsia Product Data Publishing verfügt über zahlreiche kollaborative Funktionen, mit denen Sie Ihre Veröffentlichungen im Unternehmen besser kontrollieren können.

Dank eines Validierungs-Workflow können Sie die Rollen jedes Beteiligten an der Gestaltung Ihrer Veröffentlichungen definieren: Autor, Validierer… Sobald jede Rolle definiert ist, nimmt jeder Beteiligte an der Gestaltung des Supports entsprechend seinen Rechten teil (Korrekturlesen, Validierung...). Während des gesamten Arbeitsprozesses haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, das Dokument zu kommentieren. Zusätze, Änderungen, Korrekturen, egal, um welches Problem es sich handelt, der betroffene Mitarbeiter erhält umgehend eine Benachrichtigung, damit er schnell reagieren kann.

Ihre Veröffentlichung ist fertig? Arsia Product Data Publishing exportiert Ihr Dokument in das Formate Ihrer Wahl: PDF mit niedriger/ hoher Auflösung, druckerfreundliche Version...

1hubspot. (s. d.). The Ultimate List of Marketing Statistics for 2020 (Source : https://www.hubspot.com/marketing-statistics).
22017 Global Online Consumer Report. (s. d.). The truth about online consumers.
3Chrum, A. (2017, 08). 10 Stats That Prove the Importance of Product Content for E-commerce . onespace.com

4Jacobson, M. (2020, 25 février). 6 Stats that Prove the Importance of Product Videos for Ecommerce.

Lesen Sie auch
PIM vs Excel: Qualitätssicherung von Produktdaten
Arbeitsprozess

PIM vs Excel: Qualitätssicherung von Produktdaten

Produktdaten sind die Grundlage jeder Geschäftsstrategie. Für 87% der Verbraucher spielen sie bei Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. Deshalb ist es von höchster Wichtigkeit, Verbrauchern vollständige, präzise und aktuelle Produktinformationen zu bieten. Um einer solchen Herausforderung gerecht zu werden, reicht die Nutzung von Excel nicht mehr aus.

Weiterlesen
PIM und Ihre Marketing-Strategie: Erstellen Sie überzeugende Produktseiten
Product Information Management

PIM und Ihre Marketing-Strategie: Erstellen Sie überzeugende Produktseiten

Im E-Commerce spielen Produktseiten in der Marketing- und Vertriebsstrategie eine wesentliche Rolle. Dort findet der Verbraucher wichtige Informationen über ein Produkt, das ihn interessiert. Für 87 % unter ihnen sind diese Informationen maßgebend bei ihrer Kaufentscheidung.

Weiterlesen
PIM: Entwickeln Sie Ihre SEO-Strategie
Product Information Management

PIM: Entwickeln Sie Ihre SEO-Strategie

Suchmaschinen sind zu einer von den Verbrauchern sehr geschätzten Informationsquelle geworden. 89 % unter ihnen verlassen sich auf die Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERP), um eine Kaufentscheidung zu treffen. Eine solide SEO-Strategie ist ab jetzt unumgänglich, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Weiterlesen
@@AMP-CONSENT@@